Blackjack: Die wichtigsten Tipps zum Einstieg für dich gepostet

Blackjack

Warum ich dir auf meinem Blog Blackjack Tipps gebe, erkläre ich dir in kurzen Worten. Wusstest du, dass es auf manchen Kreuzfahrtschiffen ein Casino gibt? Nicht selten laden die Stars zu Turnieren ein. Mal ist es Poker, an anderen Tagen ist es Blackjack. Seit ich erfahren habe, dass die Stars mit ihren Fans zocken, lernte ich die Casinospiele in und auswendig. Du gehst demnächst auf Cruise oder sparst bereits fleißig? In der Zwischenzeit solltest du dir die Regeln aneignen, damit du für die Kreuzfahrt fit bist. Blackjack ist nicht schwer. Auch, wenn du es nicht perfekt beherrscht, den Hauptgewinn hast du bereits, wenn du gegen deinen Star spielst. Klar denken wird da sowieso nicht möglich sein. Hauptsache du stellst dich nicht komplett daneben an und kannst wenigstens die Regeln.

Die wichtigsten Regeln für Spieler kurz und knackig zusammengefasst: Das solltest du wissen

Ziel von Blackjack ist, der 21 Nahe zu kommen. Merke: Falls du mit deiner ersten Hand bereits 21 Punkte hast, gewinnst du ein Blackjack. Bei mehr als 21 Punkten hast du verloren. Ansonsten ist jener der Gewinner, der der 21 am nächsten kommt. Gespielt wird immer gegen den Dealer. In der ersten Runde bekommst du zwei Karten, die offen aufgelegt werden. Auch der Dealer bekommt zwei Karten, wovon nur eine aufgedeckt wird. Möchtest du noch mehr Karten haben, sagst du HIT, falls du genug Punkte hast, sagst du Stand. Falls du zwei gleiche Karten hast, kannst du diese splitten und mit zwei Händen spielen. Achte aber darauf, dass du diese extra bezahlen musst. Bei guten Karten kannst du außerdem deinen Einsatzverdoppeln(Double Down) oder du gibst auf und bekommst die Hälfte vom Einsatz zurück. Gewinnst du die Runde, wird dir 1:1 ausbezahlt, bei einem Push (Unentschieden) gibt es den Einsatz zurück.

Der Dealer spielt immer gegen dich und muss seine eigenen Regeln bei Blackjack befolgen

Es ist immer gut die Dealer Regeln zu kennen. Bemerkst du, dass dieser sich gegen die Regeln verhält, kannst du natürlich etwas sagen. Hat dieser 16 Punkte oder weniger, muss er auf jeden Fall noch eine weitere Karte kaufen. Falls er 17 Punkte hat, darf er keine weitere kaufen. Dies ist eine gute Regel, die dir etwas bringt. Laut Statistik soll der Spieler nämlich bei 17 Punkte auf jeden Fall noch eine Karte kaufen. Somit genießt du in diesem Fall einen Vorteil.

Lernen die Werte der Karten auswendig, nur so kannst du erfolgreich am Spiel teilnehmen

Die Kartenwerte sind das A und O bei Blackjack. Wer nicht weiß, was er in seinen Händen hält, kann kaum mitspielen. Aus diesem Grund möchte ich dir jetzt kurz die Werte vorstellen. Das Ass hat entweder den Wert 1 oder 11. Falls du zum Beispiel 10 Punkte hast, und ein Ass, sind es 11 Punkte und du erreichst ein Blackjack. Solltest du bereits 18 Punkte haben, dann gilt das Ass als einen Punkt. König, Dame und Bube haben jeweils den Wert 10 und die Zahlenkarten sowieso den aufgedruckten Wert. Die Karte 2 und ein Bub wären 12 Punkte, König und Ass wären ein Blackjack usw. So schwer sind die Werte nicht zu begreifen. Dennoch solltest du Blackjack ein wenig im Demomodus üben, damit du eine Routine reinbekommst. Nach und nach erkennst du die Werte quasi im Schlaf.

Nutzen eine Strategie beim Spielen und erhöhe damit deine Chancen beim Blackjack

Strategien gehören zu Blackjack. In Las Vegas wird dir am Eingang sogar eine Tabelle ausgehändigt. Auf dieser stehen Tipps, ob du eine Karte ziehen sollst oder nicht. Wichtig ist, dass du die Punkteanzahl von der Bank und von dir selbst kennst. Dann kannst du in der Tabelle nachgucken, welcher Spielzug am besten für dich ist. Eine Grundregel besagt, bei 17 Punkten solltest du auf jeden Fall noch eine weitere Karte ziehen. Wie bei den Dealer Regeln erwähnt, der Dealer darf nicht, du darfst die Chance annehmen. Viele sind der Meinung, dass die Gefahr viel zu groß ist, um sich zu überkaufen. Erfahrungswerte und Statistiken behaupten etwas anderes. Natürlich liegt es im Endeffekt immer noch an dir. Wenn dein Bauchgefühl sagt, zieh auf keinen Fall eine Karte. Dann solltest du darauf hören. Bist du dir unsicher, was du tun sollst, zieh im Zweifel eine weitere Karte.

Nun bist du Fit für die Cruise – Spaß bei Seite, natürlich solltest du vorab üben. Melde dich in Online Casinos an, wo du um wenig Geld spielen kannst. Am Anfang immer nur im Demo Modus zocken, damit du nicht zu viel verlierst. Nach und nach wirst du automatisch ein Blackjack Profi und kannst gegen die Stars spielen. Viel Spaß.

Entdeckt noch mehr Artikel von mir

Menu